Weichdichtende Absperrschieber EN558-1/14 (F4)

Wenn dieser Absperrschieber mit bidirektionalem Fluss vollständig geöffnet ist, erreicht er den vollen Rohrleitungsdurchmesser. Dadurch entsteht kaum Druckverlust. Das Ventil wird durch ein Handrad und Getriebe betreiben und hat eine Baulänge nach EN 558-1/14 (DIN 3202 F4).

Weichdichtender voller Durchgang Absperrschieber
Absperrventil für Trinkwasser und Abwasser bis zu 60°C
DN500 – 1200, PN10 – 16
Baulänge DIN EN 558-1, Grundreihe 14 (DIN 3202, Reihe F4)

Produktmerkmale

  • Weichdichtend nach EN1074
  • Gummierter Absperrkeil
  • Wartungsfreie und korrosionsbeständige Spindelabdichtung mit O-Ring-Dichtungen
  • Flanschanschlussmaße EN 1092-2
  • Gehäuse, Deckel und Keil aus duktilem Gusseisen GGG40
  • Keil allseitig mit EPDM vulkanisiert
  • Betriebsdruck: DN500 – DN600, PN10/PN16; DN700 – DN1200, PN10
  • Spindel: Abwasserbeständiger Edelstahl 1.4021
  • Spindelmutter: Messing
  • Mit Handrad oder Vierkantschoner

 Korrosionsschutz

  • Gehäuse: innen und außen Epoxid beschichtet, Schichtdicke >250 µm, blau RAL 5010

Varianten

  • Keil: NBR vulkanisiert
  • Spindel: Edelstahl 1.4401
  • Getriebe (Standard ab DN1.000)
  • Handrad
  • Verlängerungsspindel
  • Elektroantrieb
  • Pneumatikantrieb

Zusätzliche Information

DN/NPS

Betriebsdruck

PN10, PN16

Flanschverbindung

,

Baulänge

EN 558-1/14, DIN 3202 F4

Datenblätter (PDF)

Weichdichtende Absperrschieber Datenblatt
Weichdichtende Absperrschieber F4/F5 Ausschreibungstext