Plattenschieber, Typ 7400

Typ 7400 ist ein unidirektionaler Plattenschieber und findet Verwendung bei abrasiven Medien wie Papier und Zellstoff, Abwasser, Biomasse und Bergbau Schlämme. Dichtheit in eine Richtung wird mit einem elastischen Elastomer- und einer Metalldichtung erlangt. Der Plattenschieber kann mit steigender oder nicht steigender Spindel geliefert werden. Der Antrieb erfolgt mittels Handrad, Hebel und Getriebe, Pneumatik- oder Elektroantrieb.

Kategorie:

Plattenschieber, Zwischenbauweise Wafer-Typ
Absperrventil für Wasser und Abwasser bis zu 50°C
DN 50 – 800, PN 10 – 16
Baulänge DIN EN 558-1, Grundreihe 20

Produktmerkmale

  • Monoblock Gehäuse
  • Gehäuse: duktiles Gusseisen GGG40-50
  • Dichtung: EPDM
  • Schieberplatte: Edelstahl 1.4301
  • Bevorzugte Druckrichtung
  • (Nicht)steigender Spindel: Edelstahl 1.4021
  • Flanschanschlussmaße EN1092, PN10 oder PN16
  • Betriebsdruck:
    • DN50 – DN125, 10 bar
    • DN150, 8 bar
    • DN 200, 7 bar
    • DN250 – DN300, 5 bar
    • DN350 – DN400, 4 bar
    • DN450 – DN700, 3 bar
    • DN800, 2 bar
  • Betrieb mit Handrad
  • Prüfnorm nach EN12266-1
  • Zertifikat EN 10204 3.1

Korrosionsschutz

  • Gehäuse: innen und außen Epoxid beschichtet, Schichtdicke >250 µm, blau RAL 5010

Zusätzliche Information

DN/NPS

Betriebsdruck

10 bar (DN50 – 125), 8 bar (DN150), 7 bar (DN200), 5 bar (DN250 – 300), 4 bar (DN350 – 400), 3 bar (DN450 – 700), 2 bar (DN800)

Flanschverbindung

,

Baulänge

EN 558-1/20

Prüfnorm

EN 12266-1

Anwendungsgebiete

, ,

Datenblätter (PDF)

Typ 7400 Plattenschieber Datenblatt (EN)
AUMA Antrieb Auswahltabelle (EN)
Pneumatik Auswahltabelle (EN)
Typ 7400 Plattenschieber Ausschreibungstekst

Das könnte Ihnen auch gefallen …